SGKA

Geschichte, Aktivitäten und Kontakte

Portrait

Unsere Segelfluggruppe wurde 1967 von flugbegeisterten Jungpiloten gegründet und hat sich der Förderung des Strecken- und Leistungs-Segelfluges verschrieben. Bis heute haben immer wieder Piloten aus der SGKA beachtliche Leistungen erbracht, von Siegen an Regionalmeisterschaften, über Schweizermeister, bis hin zur Teilnahme an Weltmeisterschaften! In unserer Gruppe steht der Spass am Fliegen im Vordergrund und somit wird das verfügbare Kapital in modernes Flugmaterial investiert. Die Reglementierung wird schlank gehalten, so dass auch frisch brevetierte Piloten mit Unterstützung der erfahrenen Cracks schnell vorankommen. Um junge Piloten von der Erfahrung anderer profitieren zu lassen, findet jedes Frühjahr ein Wandersegelflug quer durch Europa statt und im Herbst gibt es ein koordiniertes Aussenlanden.

Die Segelflugzeuge werden für einen Besuch im BFK wie auch zur Teilnahme an Meisterschaften bereitwillig zur Verfügung gestellt. Auch für Fluglager stösst man beim Vorstand auf ein offenes Gehör.
Der eigentliche Standort unserer Gruppe ist einer der schönsten Kleinflugplätze, Hausen a. A. Die Lage am Voralpenrand erlaubt uns Flüge in die Alpen, ins Mittelland, in den Jura, aber auch nach Deutschland in die Schwäbische Alb.
Unsere Schleppmaschine Robin DR400/200R ist auch ein beliebtes Reiseflugzeug, deshalb fliegen neben den Schlepp-Piloten auch reine Motorflug-Piloten damit.

Segelflugzeuge

Unsere Flotte besteht aus fünf Einsitzern und zwei Doppelsitzern. Knapp die Hälfte der Flugzeuge sind mit einem Turbo-Triebwerk als Heimkehrhlfe ausgerüstet.

Ausbildung zum Segelflugpilot

DIE SG KNONAUERAMT BETREIBT KEINE AUSBILDUNG!
SEGELFLUGAUSBILDUNG IN HAUSEN A. ALBIS BEI DER SG SKYLARK (www.skylark.ch)

Das Segelfliegen erlernt man, ähnlich wie das Autofahren, in einer Flugschule. Um abzuklären ob einem das Segelfliegen auch wirklich zusagt, besteht die Möglichkeit ohne jegliche Formalität 20 Flüge mit einem Fluglehrer zu absolvieren. Die Grundbedingungen zur weiteren Ausbildung sind das Mindestalter von 15 Jahren und eine fliegerärztliche Untersuchung bezüglich des Gesundheitszustandes. Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. In der Theorie erwirbt man die Grundkenntnisse des Segelfluges und auch die Meteorologie wird einem näher gebracht. Während der praktischen Ausbildung erlernt man das Segelfliegen mit einem Fluglehrer im Doppelsitzer. Nach ca. 40 Flügen kann der erste Alleinflug unternommen werden und nach Abschluss der restlichen Ausbildungsflüge wird eine Prüfung mit dem Experten geflogen.

Nach Abschluss der Grundausbildung gibt es immer noch einiges zu lernen. Wir sind bestrebt, unser Wissen bestmöglich weiterzugeben und junge Piloten zügig zu Streckenflugpiloten zu formen.
Wenn du Interesse hast, sind wir gerne bereit, dir zu erklären, welche Möglichkeiten zu einer erfolgreichen Ausbildung bestehen. (Kontakt)

Eine Umfangreiche Dokumentation publiziert durch den Segelflugverband der Schweiz:

Grundausbildung

Weitere Informationen:

www.segelfliegen.ch

Vorstand der SGKA

Die SG Knonaueramt besteht aus rund 75 Mitglieder. Dies Gruppe besteht aus etwa 40 Segelflieger, 15 Motorflugpiloten und diverse Passivmitglieder. Die SGKA hat folgende Anschrift: SG Knonaueramt, Postfach, CH-8910 Affoltern a.A.

Felix Schneebeli  

Präsident

Ausserfeldstrasse 11
8911 Rifferswil
P: 044 764 11 97
N: 078 845 93 98

web@sgka.ch

Adi Wälti

Vize-Präsident / Materialwart

Andi Leutenegger

Kassier

 

Sandra Meissner

Aktuar

 

René Schneebeli

Flugbetrieb